Fujifilm Firmware

Eine Besonderheit von Fujifilm ist es, dass auch für ältere Bodies und Objektive (allerdings nicht mehr für alle), regelmäßig Firmware-Updates zur Verfügung gestellt werden.

Hierbei handelt es sich nicht nur um Stabilisierung und Fehlerkorrektur, sondern häufig auch um neue Funktionen. Z.B. wird die Videofähigkeit und der Autofokus an den aktuellen Stand der Forschung angepasst.

Man muss den DISP/Back-Knopf gedrückt halten und dann erst die Kamera einschalten. Dann sieht man die Version für Body und angeschlossenes Objektiv.

Bei mir hat dies nicht immer auf Anhieb geklappt und musste daher wiederholt werden.

Auf der Supportseite von Fujifilm (https://fujifilm-x.com/de-de/support/download) sieht man die jeweils aktuelle Version und kommt zum Download.

Zuvor muss in der Kamera eine SD-Karte formatiert und über einen Kartenleser mit dem Computer verbunden werden. 

Im Download-Bereich  wählt man Body oder Objektiv aus, sowie Windows oder Mac und klickt. Oben sieht man den Fortschrittsbalken und das System verzweigt auf eine spezielle Seite für das gewählt Update. Hier muss man ganz nach unten scrollen und die Bedingungen akzeptieren. 

Erst danach wird eine kleine Datei .dat in das Download-Verzeichnis geschrieben. Diese muss jetzt auf die SD-Karte kopiert werden.

Es können gleichzeitig mehrere Updates (Body und Objektiv) gespeichert werden. 

Die Karte wird in die Kamera eingelegt und der Firmeware-Check erneut gestartet. Jetzt kann man Body oder Objektiv wählen und den Download starten.

Danach sollte die Karte erneut formatiert werden.