Auf anderen Seiten sieht man meinen langen Weg zur aktuellen Kamera-Auswahl.

Über viele Sony-Modelle (teilweise sogar Vollformat) bin ich bei der Fujifilm X-T30 gelandet.

Permanent vergleiche ich dessen Werte mit anderen Kameras. Final kann ich keinen Grund für einen Wechsel finden, der die damit verbundenen Implikationen rechtfertigt.

Im Folgenden werde ich die Vergleiche dokumentieren und meine jeweilige Entscheidung begründen.

X-T30 II

Preis:

  • Bei mbp gibt es die X-T30 für 649€ bis 754€. Bei Ebay wurden Bodies auch schon für 520€ verkauft. Ich selber habe im Juli 2021 noch 550€ bezahlt.
  • Die X-T30 II erzielte im August 2022 mit ca. 150-200 Auslösungen noch 750€. Bei mbp ist diese Kamera nach nicht verfügbar.

    ^Vergleich:

  • Die X-T30 II stammt aus dem Jahre 2021 und die X-T30 von 2019
  • Beide haben den identischen Sensor, identischen Coop-Faktor und dieselbe Anzahl von Pixeln und komplett identisches Body-Design
  • Identische ISO und identische Verschlusszeiten
  • Video-Vorteile der X-T30 II werden nicht genutzt und nicht berücksichtigt
  • Bzgl. Fokussierung hat die II zusätzlich Verfolgung und Touch-Screen, was für mich ohne Bedeutung ist
  • Für die II gibt es ein Netzteil zum Aufladen, was ebenfalls ohne Bedeutung ist.
  • Abmessungen sind identisch; Gewicht bis auf 4Gr auch
  • Als größter Unterschied kommt der Monitor zum Tragen, der bei der II erheblich höher auflöst (von 1Mio auf 1,6Mio)
  • größerer und schnellerer Speicher bei der II, daher kann man mehr Bilder in Reihe schießen (für mich ohne Bedeutung)
  •  

X100V

Ein Vergleich ist eigentlich nicht zulässig, da es sich um ein völlig anderes Design und Konzept handelt.

Die X100V hat ein fest eingebautes Objektiv 23mm f/2. Daher wird dies verglichen mit der X-T30 und einem XF 23mm F/2.

 

Preis:

  • Die X100V verliert kaum an Wert und ist auch im Alter von 2 Jahren kaum für weniger als 1.100€ zu bekommen.
  • Für die X-T30  habe im Juli 2021 noch 550€ bezahlt und für das Objektiv weitere 300€. 
  • Der Unterschied beträgt somit mindestens 250€.

    Vergleich:

  • Die X100V stammt aus dem Jahre 20xx und die X-T30 von 2019
  • Bei der X100V ist das Objektiv nicht austauschbar und ist somit optimiert angepasst
  • Die X100V hat eine kürzere Naheinstellgrenze
  • Die X100V ist WR, für das Objektiv gibt es ein Kit
  • Die X100V ist 100gr schwerer (bei X-T30 kommt das Objektiv noch dazu)
  • Die X100V hat am Bildschirm eine höhere Auflösung (wie die X-T30 II), einen integrierten HDR-Modus und einen leisen Focus-Motor
  • Beide haben den identischen Sensor, identischen Coop-Faktor und dieselbe Anzahl von Pixeln
  • X100V hat eine zusätzliche Filmsumilation
  • X100V hat 4-Step ND Filter
  • X-T30 kann schnellere Serien
  • .
  • Wenn man von den doch sehr starken Emotionen absieht, gibt es keinen Grund für die X100V